Aktenvernichter Kreuzschnitt – der Allrounder

Der Aktenvernichter Kreuzschnitt ist eine Schnitt-Technik die am häufigsten in Aktenvernichtern verbaut wird. Der Kreuzschnitt eignet sich für vertrauliches Schriftgut. Die Modelle reichen hierbei in der Regel bis zur Sicherheitsstufe 3, welche einer Partikelfläche von 240 mm² entsprechen.

Beim dem Aktenvernichter Kreuzschnitt wird das Papier horizontal und vertikal in kleine Papier-Streifen geschreddert. Weil die Dokumente noch stärker als beim Streifenschnitt zerkleinert werden, sind die Information hierbei so gut wie unlesbar. Außerdem wird dir ein häufigeres Leeren der Auffangbehälter erspart. Ein Nachteil besteht darin, dass bei dem Kreuzschnitt eine wesentlich höhere Lautstärke als bei dem Streifenschnitt entsteht.


 123
Modell

AmazonBasics Aktenvernichter

Hama Papierschredder Aktenvernichter

AmazonBasics Aktenvernichter
Vernichtung
von CD's


Vernichtung
Kreditkarte
Anzahl der
Blätter
5-6 Blatt7 Blatt10-12 Blatt

Die Vor- und Nachteile eines Aktenvernichter mit Kreuzschnitt auf einem Blick:

+ ziemlich sichere Vernichtung durch den Kreuzschnitt
+ seltenes Leeren der Auffangbehälter
– ziemlich hohe Lautsärke beim Arbeitsvorgang
– man kann vereinzelt noch Wortfetzen lesen 

Wie funktioniert ein Aktenvernichter Kreuzschnitt?Aktenvernichter Kreuzschnitt

Das Schneidwerk bei einem Aktenvernichter mit Kreuzschnitt besteht aus zwei gegenläufigen Wellen, die mit einer gewissen Anzahl versetzt ineinandergreifender, scharfkantiger Räder bestückt sind. Dabei ist jedes Rad so gestaltet, dass eine scharfe Metallkante aus dem Mantel hervorragt, die sowohl für das Durchlaufen des Schnittguts, als auch für die Teilung des Streifens in mehrere winzige Streifen sorgt.


Klicke hier um Aktenvernichter mit Streifenschnitt zu sehen!

Klicke hier um Aktenvernichter mit Partikelschnitt zu sehen!